"Das waren Lehrstücke"

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Mi, 30. März 2016

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-INTERVIEW: Ralph Watzel, Leiter des Landesamtes für Geologie, über Folgen für Behörden aus Fällen wie Staufen oder Stuttgart 21.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Nach zehn Jahren als Leiter des Landesamtes für Geologie Rohstoffe und Bergbau verlässt Professor Ralph Watzel die Behörde – er wird neuer Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover. Sebastian Wolfrum sprach mit ihm über die Lehren, die er aus Fällen wie Staufen in den Norden mitnimmt und darüber, wie sich die Rolle von Behörden in Krisenfällen ändert.

BZ: Sie verlassen nach zehn Jahren das Landesamt für Geologie. Eine Großbaustelle wird wohl auch noch ihren Nachfolger beschäftigen, der Fall Staufen. Wie steht es um die Stadt, die sich hebt?

Watzel: Wir haben hier deutliche Fortschritte erzielt. Das heißt, die Erde hebt sich sehr viel langsamer – aber sie tut es eben immer noch. Am Anfang ist es uns gelungen, die Hebungsgeschwindigkeit schnell zu reduzieren. Jetzt hat sie sich bei ungefähr bei zwei Millimeter im Monat eingependelt. Inzwischen wurde ein dritter Sanierungsbrunnen gebaut. Derzeit wird geprüft, welchen Effekt er hat. Das Ziel, die Anhebung zu stoppen wurde und wird nicht aus den Augen verloren, die Maßnahmen wurden verstärkt. Aber wie es dort konkret weiter geht, dazu wage ich keine Prognose. Dazu sind die Prozesse im Untergrund zu komplex.

BZ: Staufen war ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ