Zastlertal

Großaufgebot sucht Vermissten am Feldberg – bislang vergebens

Joachim Frommherz

Von Joachim Frommherz

So, 09. August 2015 um 22:08 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Rund 100 Helfer, zwei Polizeihubschrauber, Suchhunde, spezielle Technik zur Ortung von Handys: Der Aufwand, mit dem im Feldberggebiet nach einem 74-Jährigen gesucht wird, ist enorm.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften sucht seit Freitagabend den 74-jährigen Georg Wolf. Der Vermisste war im Zastlergebiet unterwegs. Bislang fehlt jede Spur von dem Mann aus Schallstadt. Gegen 17.45 Uhr wurde am Sonntag die Suche erneut ergebnislos abgebrochen. Zeitweise waren bis zu 100 Helfer gleichzeitig auf der Suche. Auch der Einsatz zweier Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und spezieller Technik zur Ortung von Handys brachte kein Ergebnis.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Freitag gegen 6.30 Uhr mit seinem Auto ins Zastlertal zum Beerenpflücken gefahren. Auf einem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ