Muettersproch-Gsellschaft will für Mundart werben

Sabine Model

Von Sabine Model

Do, 25. April 2013

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Präsident Franz-Josef Winterhalter wünscht sich mehr Präsenz in Hörfunk und Fernsehen / Versammlung in Heitersheim.

HEITERSHEIM. Die Muettersproch-Gsellschaft in Südbaden erstreckt sich von Oberkirch bis Bad Säckingen und vom Kaiserstuhl bis Lindau. Mitten im Herzen ihres Einzugsgebietes – in der Heitersheimer Malteserhalle – trafen sich kürzlich etwa zehn Prozent der 3000 Mitglieder sowie Freunde aus dem Elsass und der Schweiz zur Mitgliederversammlung. Präsident Franz-Josef Winterhalter möchte die Mundart als Kulturgut bekannter machen, vor allem im Hörfunk – und vielleicht sogar im Fernsehen.

Auf das, "was gschafft worde isch" konzentrierte sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ