"Auf dem richtigen Pfad"

Marius Alexander

Von Marius Alexander

Di, 10. Dezember 2013

Kreis Emmendingen

Wölfle (SPD) und Schoch (Grüne) ziehen Halbzeitbilanz ihrer ersten Abgeordnetenzeit.

KREIS EMMENDINGEN. Die Halbzeitbilanz, die Sabine Wölfle (SPD) und Alexander Schoch (Bündnis 90/Die Grünen) für sich und ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Emmendingen vor der Presse gezogen haben, fiel trotz aller Stolperfallen durchaus positiv aus. "Wir haben sehr vieles auf den Weg gebracht", sagte Schoch. "Bis zum Ende wird viel abgearbeitet sein", versicherte Wölfle. Beide lobten die angenehme Arbeitsatmosphäre in der Koalitionsregierung.

Wie war der Start?
Der Einstieg in Stuttgart, erläutert Schoch, sei zunächst einmal von der Suche nach dem "richtigen Pfad" geprägt worden. Für ihn sei damit die Erkenntnis verbunden gewesen, dass das Regieren mitunter etwas länger dauere. Am Ende jedoch werde "Baden-Württemberg erkennbar anders sein". Wölfle bezeichnet ihre Startphase als "Lernprozess", den sie stets genau so "offen kommuniziert" habe. Und das sei gut gewesen. Tatsächlich habe sie "sehr, sehr viel gelernt". ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ