Differenzierung wird gefordert

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Mi, 25. März 2015

Kreis Emmendingen

Podiumsdiskussion mit den drei Landtagsabgeordneten in Freiamt über brennende Fragen der Menschen im auf dem Land.

FREIAMT. Am Ende bringt es Gastgeberin Hannelore Reinbold-Mench auf den Punkt. "Alles über einen Kamm zu scheren ist nicht der richtige Weg". Für Freiamts Bürgermeisterin ist klar, dass die Unterschiede zwischen ihrer Gemeinde und den Städten im Kreis groß sind. So groß, dass es immer wieder individuelle Lösungen geben muss. Am Sonntagvormittag wurden die drei Landtagsabgeordneten Schoch, Wölfle und Schwehr im Kurhaus mit Fragen konfrontiert, die sich Menschen auf dem Land stellen.

Thema und Sorge Nummer eins ist eindeutig die Zukunft der Schule in der Flächengemeinde wie Freiamt. Ein Steilpass für die Abgeordneten, unterschiedliche bildungspolitische Positionen darzustellen. Auch, um Zitate entweder warnend in dem Raum zu stellen oder mit ihnen beweisen zu wollen, dass die jeweils führenden Köpfe von gar nichts anderem reden, als man selbst. Was nichts daran ändert, dass Freiamt 2009 das Schulhaus saniert und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ