In der eigenen Bleibe bleiben

Michael Reich

Von Michael Reich

Sa, 08. Februar 2014

Kreis Lörrach

Mit einem Modellprojekt des Bundes sollen Familien im Kreis Lörrach nicht obdachlos werden.

LÖRRACH. Ein bundesweites Modellprojekt ist jetzt im Erich-Reisch-Haus gestartet. Ab sofort werden Familien im gesamten Landkreis Lörrach, die vom Verlust ihres Zuhause bedroht sind, von der Fachstelle für Wohnungssicherung beraten. Bislang gab es dieses Angebot nur für Lörrach und Weil am Rhein. Bezuschusst wird das Projekt, das auf drei Jahre angelegt ist, vom Bundesfamilienministerium mit 75 000 Euro. Die Duale Hochschule Villingen-Schwenningen begleitet es, im Erfolgsfall könnte es deutschlandweit eingeführt werden.

Obdachlosigkeit erst gar nicht entstehen lassen, sondern Lösungen zu finden, dass Menschen, die Mietschulden haben, denen die Räumungsklage droht, trotzdem in ihren vier Wänden bleiben dürfen, ist das Ziel der Fachstelle zur Wohnungssicherung. Der Schwerpunkt des nun auf den gesamten Landkreis ausgedehnten Modellprojekts liegt dabei auf Familien, die in Not sind. Das Besondere: Sylvia Ziegler, die die Fachstelle leitet, berät die Menschen nicht nur in ihrem Büro in der Lörracher Wallbrunnstraße sondern kommt bei Bedarf auch zum Hausbesuch.

Das Konzept des Modellprojekts sieht vor, dass die Fachstelle stark ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ