Eine Tote und fünf Schwerverletzte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 12. Oktober 2009

Kreis Waldshut

Unfalltragödie auf der B 34 am Freitagabend zwischen Klettgau und Lauchringen / Polizei: Niemand war angeschnallt

KLETTGAU (hjh). Eine Unfalltragödie mit einer Toten, drei schwerverletzten Frauen und zwei schwerverletzten Kindern rief an der Bundesstraße 34 zwischen Klettgau und Lauchringen ein Großaufgebot an Helfern auf den Plan. Offenbar war der Unfallwagen am Freitagabend ohne fremde Einwirkung von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Nach Auskunft der Polizei waren alle sechs Insassen nicht angeschnallt.

Kerzen erinnern am Unfallort zwischen der Geislinger Kiesgrube und der Abzweigung nach Bechtersbohl an die Unfalltragödie, bei der eine 37 Jahre alte Mitfahrerin auf dem Rücksitz an Ort und Stelle starb. Die junge Fahrerin, Tochter der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ