Thüringen und die Folgen

Kühnert findet Hin und Her der CDU zum Kotzen

Jan Dörner, Katja Bauer Lea Krug, Norbert Wallet und AFP

Von Jan Dörner, Katja Bauer Lea Krug, Norbert Wallet & AFP

Fr, 07. Februar 2020 um 21:56 Uhr

Deutschland

BZ-Plus In Thüringen bleibt weiter unklar, wie es weitergeht: Die CDU lehnt Neuwahlen ab, will aber Bodo Ramelow nicht mitwählen. Fraktionschef Mike Mohring tritt ab,

Nach der Erschütterung durch die umstrittene Ministerpräsidentenwahl in Thüringen wird die politische Landschaft in Erfurt und Berlin von weiteren Nachbeben erfasst. Bis in dem ostdeutschen Bundesland Klarheit über die Regierung besteht, wird noch einige Zeit vergehen. Ein Überblick:

Wie geht es in Thüringen weiter?
Es ist unklar, ob es Neuwahlen geben wird oder nicht. Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) ist im Amt, er hat noch kein Rücktrittsgesuch eingereicht. Zu Neuwahlen kann es kommen, wenn das Parlament sich mit Zweidrittelmehrheit selbst auflösen würde oder der Ministerpräsident die Vertrauensfrage stellt. Inzwischen wird allerdings offenbar, dass eine Mehrheit der Abgeordneten einen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung