Wissenschaft

Kugelblitze – die Feuerbälle aus dem Himmel

Jürgen Schickinger

Von Jürgen Schickinger

So, 27. Mai 2018 um 10:30 Uhr

Bildung & Wissen

BZ-Plus Seit der Antike gibt es Berichte über Kugelblitze – die Wissenschaft kann das Phänomen noch nicht erklären. Aber eine Erfindung oder Sinnestäuschung – wie lange angenommen – sind sie nicht.

Donner grollt und Blitze zucken. Am 21. Oktober 1638 bricht ein schweres Gewitter über Widecombe-in-the-Moor herein. In der Kirche des südwestenglischen Dorfes drängen sich 300 Gläubige, als plötzlich Balken splittern. Ein zwei Meter großer Kugelblitz reißt das Kirchendach auf. Er springt umher, zerstört Fenster und Bänke, verbreitet Rauch und Schwefelgestank. Vier Personen sterben, 60 werden verletzt.
Kugelblitze galten lange als Erfindungen oder Sinnestäuschungen. Inzwischen konnten Wissenschafter mehrfach kugelige Leuchtgebilde im Labor erzeugen. Messgeräte haben sogar einen Kugelblitz im Freiland erfasst. Wegen Schreckensgeschichten wie der vom Oktober 1638 haben Kugelblitze einen üblen Ruf.
Dabei wütete in Widecombe-in-the-Moor wahrscheinlich gar keiner: Die Leuchtgebilde sind selten größer als einen Meter und üblicherweise harmlos. "Wenn man sie nicht gerade anfasst, ist die Gefahr sehr gering", sagt Axel Wittmann. Der 1943 geborene Astrophysiker im Ruhestand hat sich schon in den 1970ern mit dem Naturphänomen beschäftigt – als seriöse Wissenschaftler es noch mehrheitlich für Halluzinationen oder Hysterie hielten.
Früher glaubte man an eine Rache Gottes
Die Kugelblitzforschung hatte kaum mehr vorzuweisen als Augenzeugenberichte. "Die sind oft unzuverlässig", sagt der Göttinger. Bevor Anwesende richtig ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung