Der Himmel ist für alle da

Hannes Klug

Von Hannes Klug

Fr, 11. Januar 2019

Kultur

Wege zum Dialog: Die Theologische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg hatte zu einem interreligiösen Studientag eingeladen.

Wer eine Kippa trägt, muss befürchten, auf offener Straße beschimpft zu werden. Jüdische Schüler werden bedroht, jüdische Restaurants angegriffen. Laut einer Studie der EU vom Dezember haben 41 Prozent aller jüdischen Deutschen 2018 Antisemitismus erlebt. Eine erschreckend hohe Zahl. Sicherheitsvorkehrungen, wie sie etwa vor Synagogen üblich sind, findet Annette Böckler, Fachleiterin Judentum am Zürcher Institut für Interreligiösen Dialog, dennoch problematisch. Für sie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung