Kunsthalle Karlsruhe

Begegnung mit Werken von Dürer und Kentridge

Yvonne Ziegler

Von Yvonne Ziegler

Mo, 03. Oktober 2016 um 00:00 Uhr

Kunst

In der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe entwickeln Grafiken von Albrecht Dürer (1471–1528, Nürnberg) und William Kentridge (geboren 1955, Johannesburg) einen fesselnden Dialog.

Museen sind Orte der Begegnung, sogar über Jahrhunderte hinweg. In der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe entwickeln Grafiken von Albrecht Dürer (1471–1528, Nürnberg) und William Kentridge (geboren 1955, Johannesburg) einen fesselnden Dialog über Prozesse visueller Wahrnehmung, Künstlersein und gesellschaftliche Zustände. Hintergrund dieser außergewöhnlichen Begegnung zweier Künstler unterschiedlicher Epochen ist das Forschungsprojekt "Evidenz ausstellen". So sind nicht nur handwerklich qualitätsvolle und inhaltlich vielschichtige Werke ausgewählt worden, sondern es wurde auch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ