Die Idee hinter den Luftballons

Jürgen Reuß

Von Jürgen Reuß

Fr, 15. April 2016

Kunst

Der Fotograf Thomas Struth stellt im Essener Folkwang-Museum Bilder aus Forschungsstätten aus.

Ein Chemielabor in Edinburgh, ein Fusionsreaktor in Garching, ein Robotikinstitut in Atlanta – überall hier wird Wissen produziert. Viel näher kann man dem Gipfel dessen, was mit Milliarden an Forschungsmitteln zu erreichen ist, kaum kommen. Thomas Struth (Jahrgang 1954) hat diese Orte fotografiert. So präzise, wie es dem Gegenstand gebührt. Detailgetreu, hochauflösend und in wandgroßen Abzügen stellt er sie den Besuchern des Essener Folkwang-Museums zur Verfügung. Aber was da zu sehen ist, verwirrt.

Eine Handvoll bunte Luftballons, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ