Die individuelle Obsession und die museale Ordnung

Yvonne Ziegler

Von Yvonne Ziegler

Mo, 11. Januar 2016

Kunst

Das Kunstmuseum Luzern versucht sich an einer Retrospektive des von außereuropäischer Kultur geprägten Künstlers Michael Buthe.

Von Michael Buthe (1944 Sonthofen – 1994 Bonn) heißt es, dass er sich wie ein Prinz in seiner eigenen märchenhaften Welt inszeniert habe. Michel Auder beschrieb seinen Besuch in Buthes marokkanischem Domizil 1972 folgendermaßen: "Wir stießen auf ein fürstliches Haus, in dem Michael der Prinz war. Das Haus hatte drei Etagen, innen einen Hof, etwa fünfzehn Zimmer insgesamt. In vielen gab es Gemälde, Skulpturen und Installationen von Michael – Häuser aus Zweigen mit vielen Dingen behangen, die er am Strand fand und mitbrachte. Ständig fügte er etwas hinzu oder nahm wieder etwas weg. Rundherum liefen in den Zimmern die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ