Museum Frieder Burda

Sigmar Polke in Baden-Baden: Wirbelnde Leichtigkeit

Yvonne Ziegler

Von Yvonne Ziegler

Di, 21. Februar 2017

Kunst

Schwimmen gegen den Strom: Die Ausstellung "Sigmar Polke – Alchemie und Arabeske" im Museum Frieder Burda in Baden-Baden .

In der Mitte des Raumes steht ein etwa 80 Zentimeter hohes Hocker-Gestell aus Holz. Drückt der Besucher auf den kleinen weißen Knopf, der sich an einer aufmontierten Holzbox befindet, kommt ein Mechanismus in Gang: Vergnüglich beginnt sich unterhalb der Sitzfläche eine am unteren Ende eines gebogenen Metallstabs befestigte Kartoffel um eine auf dem Boden liegende Kartoffel zu drehen. Ihr Umkreisen wird von rasselndem Motorengeräusch begleitet.

Sigmar Polke hat das Werk "Apparat, mit dem eine Kartoffel eine andere umkreisen kann (Kartoffelmaschine)" 1969 geschaffen. Lässt sich der Titel als verschmitzter Kommentar zu Frank Stellas berühmter Erklärung "What you see is what you see" (1964) lesen, scheint das Objekt selbst auf beobachtete Absurditäten des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ