Kunstschaffende geben Gas

Martha Weishaar

Von Martha Weishaar

Fr, 26. Juni 2020

Bonndorf

Folktreff plant Programm 2021.

Im Rahmen der Hauptversammlung der Bonndorfer Kleinkunstinitiative Folktreff (die BZ berichtete) stellte die Vorsitzende Gudrun Deinzer das vorläufige Programm 2021 vor. Sollten die derzeitigen Abstands- und Hygienevorschriften weiter gelten, werde man mit Veranstaltungen vom Foyer in die Stadthalle ausweichen. In diesem Fall finden die Veranstaltungen eher samstags anstatt freitags statt. Damit beeinträchtige man den Sportunterricht der Schulen weniger.

Am 22. oder 23. Januar 2021 wird Rosemie Warth, die Siegerin des Wettstreits um den Bonndorfer Löwen, ein Gastspiel geben. Am 12. oder 13. März folgen "Cocodello" (Cornelia Schirmer und Delio Malär) mit einem Micromusical. Am 17. April singt Sarah Straub Lieder von Konstantin Wecker und am 9. Mai werden die Medlz zum Muttertagskonzert gastieren. Wahrscheinlich am 11. Juli wird im Rahmen von "Dunker bewegt" das "Fireworks of Rock" mit The Brothers & Oli Meier in Kombination mit dem Kabarettisten Oliver Tissot stattfinden. Beide waren 2020 für die 70-Jahr-Feier von Dunkermotoren vorgesehen gewesen. Klavierakrobatik und Liederkabarett gibt es am 17. September mit dem Duo Luna Tic. Am 22. oder 23. Oktober wird die irische Band "Goitse" gastieren und am 19. oder 20. November die amerikanische Band "High South". Onkel Fish mit Adrian Engels & Markus Riedinger werden am 10. oder 11. Dezember den Jahreskreis satirisch abschließen. "Folktreff auf’m Dorf" fällt unter Coronabedingungen aus.