Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 25. August 2020

Mountainbike

Nach vorn gekämpft

MOUNTAINBIKE

Nach vorn gekämpft

Beim Junioren-Rennen des Weltverbandes UCI in Gstaad/Schweiz warf Ben Schweizer vom Münstertäler Team Marder Stop & Go ein technischer Defekt in der ersten Runde zunächst zurück. Dann kämpfte sich der Fahrer aus Bollschweil auf der Flugplatz-Strecke jedoch nach vorn und sicherte sich als fünftbester Deutscher (Bester des Jahrgangs 2003) Rang 35 in einem international hochkarätig besetzten Fahrerfeld. Teamkollege Junis Pfefferle beendete den Wettkampf auf einem soliden 64. Rang. Beim kommenden Rennen im tschechischen Brünn wartet auf die Stop-&-Go-Fahrer wieder ein technisch anspruchsvoller Kurs.