Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Oktober 2019

Schallstadt

Gemeinderat tagt — Biosphärengebiet — Vortrag zu Alltagsdrogen — VG Hexental tagt

SCHALLSTADT

Gemeinderat tagt

Der Gemeinderat Schallstadt tagt am heutigen Dienstag, 22. Oktober, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses öffentlich. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bauantrag für den Erweiterungsbau der Kita Gehrenweg, der Flächennutzungsplan der Verwaltungsgemeinschaft, der Bebauungsplan "Wohngemeinschaft Alte Kinderschule", der Bauantrag zum Umbau eines Gebäudes zu einer Demenzwohngruppe in Wolfenweiler, der Neubau des Rathauses, der Radwegneubau zwischen Biengen und Mengen und der Nahverkehrsplan 2021.

HORBEN

Biosphärengebiet

Die Gemeinde Horben und die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwarzwald laden am Dienstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend über das Schutzgebiet und die Fördermöglichkeiten in den Bürgersaal des Rathauses in Horben ein. Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Bürgermeister Benjamin Bröcker wird Biosphären-Geschäftsführer Walter Kemkes über Potenziale für Projekte sowie der Zusammenarbeit berichten und steht auch für Fragen zur Verfügung. Vom Team der Geschäftsstelle werden auch Christoph Huber vom Fachbereich Naturschutz sowie Fördersachbearbeiterin Karolin Gums anwesend sein. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

EHRENKIRCHEN

Vortrag zu Alltagsdrogen

Die Landfrauen Ehrenkirchen laden zum Vortrag "Kaffee, Tee und Schokolade – Alltagsdroge oder Medizin?" ein. Emanuel Jauch referiert am Mittwoch, 23. Oktober, um 20 Uhr in der Jengerschule in Ehrenkirchen. Der Eintritt beträgt drei Euro.

HEXENTAL

VG Hexental tagt

Die Verwaltungsgemeinschaft Hexental tagt am Donnerstag, 24. Oktober, um 18 Uhr öffentlich im Bürgersaal in Merzhausen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlicher Sitzung, die Wahl des zweiten stellvertretenden Verbandsvorsitzenden, die Dorfhelferinnenstation, das Hochwasserkonzept, die Jahresrechnung, Anschaffung neuer EDV-Ausstattung, die Haushaltssatzung 2020 mit Haushaltsplan und die Annahme und Vermittlung von Spenden und Schenkungen.