Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 11. März 2021

F-Regionalliga

Der Kapitän verlängert — Argenziano kommt — Schliedermann bleibt — Hallen sollen öffnen

FUSSBALL

Der Kapitän verlängert

Zwei Wochen nach der Vertragsverlängerung mit dem Trainerduo Dennis Bührer/Axel Siefert bindet Fußball-Regionalligist Bahlinger SC eine weitere Führungsfigur: Kapitän Tobias Klein bleibt bei den Kaiserstühlern. Zur Laufzeit des Vertrags macht der Verein auch auf Nachfrage keine Angabe. Der 29-jährige Klein trägt seit 2013 das BSC-Trikot und hat in diesen fast acht Jahren bislang 247 Punktspiele für die Bahlinger absolviert. Obwohl vorzugsweise im defensiven Mittelfeld und der Abwehr eingesetzt, hat der flexibel agierende Ebringer in 79 Regionalliga-Einsätzen immerhin zwölf Tore erzielt. Klein durchlief die Jugend des SC Freiburg, wo er mit den A-Junioren unter Trainer Christian Streich 2009 den DFB-Pokal holte. Als "absoluten Leistungsträger" bezeichnet ihn der sportliche Leiter des BSC, Bernhard Wiesler. "Tobi hat über Jahre hinweg seine Wichtigkeit nicht nur auf dem Platz bewiesen." Klein selbst musste bei der Vertragsverlängerung nicht lange zögern: "Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt, für mich ist der BSC der ideale Verein." Gut möglich, dass in den kommenden Tagen weitere Stammkräfte ihren Kontrakt beim Tabellenachten der Regionalliga Südwest verlängern werden. Eine unfreiwillige Spielpause erhalten die Bahlinger am kommenden Wochenende: Die für den Samstag angesetzte Partie beim FC Bayern Alzenau wurde wegen Corona-Fällen im Lager der Gastgeber auf Dienstag, 30. März, verschoben.

HANDBALL

Argenziano kommt

Handball-Landesligist TuS Ringsheim treibt seine Planungen für die kommende Runde weiter voran und vermeldet die Verpflichtung von Sandro Argenziano. Der Kreisläufer kommt von den Handball Löwen Heitersheim. Der 23-Jährige lief, unterbrochen von einem einjährigen Gastspiel bei der HU Freiburg, bisher immer für seinen Heimatverein auf. Argenziano konnte die Verantwortlichen nicht nur sportlich überzeugen. "Sandro ist ein Spielertyp, der zu unserer Art Handball zu spielen sehr gut passt", so Trainer Kim Kursch, der seinen Neuzugang auch defensiv als wichtigen Faktor sieht. "Er kann auch die Spitze in einer 5:1- oder 3:2:1-Abwehr decken, was uns auch ein Stück weit flexibler macht", so der sportliche Leiter Stephan Große-Rohde.

Schliedermann bleibt

Handball-Drittligist TV Willstätt kann auch in der kommenden Saison auf seinen Spielgestalter Daniel Schliedermann bauen. Sein Vertrag gelte nicht nur für die dritte, sondern auch für die zweite Liga, die der Verein in einer Aufstiegsrunde noch erreichen könnte. "Wir freuen uns, Daniel mit seiner Dynamik, seiner Kreativität, dem Spielwitz und seinem guten Wurfrepertoire nach wie vor in unseren Reihen zu haben", heißt es in der Mitteilung der Willstätter. Der Vertrag enthält eine beidseitige Verlängerungsoption.

TENNIS

Hallen sollen öffnen

Laut Angaben des TC Lahr ist mit der neuen Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg der Weg in die Tennishallen wieder geebnet: So öffnet der TCL seine Hallen wieder. Maximal fünf Erwachsene aus zwei Haushalten dürfen dort zusammen spielen. Über die Internetseite des Clubs können die Plätze gebucht werden. Es seien somit Einzel- wie auch Doppel-Spiele wieder möglich. Jedoch dürfen die Umkleidekabinen nicht genutzt werden und Spieler, die in den vergangenen zwei Wochen Symptome aufwiesen oder positiv getestet wurden, die Anlage nicht betreten, heißt es auf der Homepage des TCL.