Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 30. März 2021

FC Basel

Machtkampf beim FCB — Maulburg bindet Eckert — Neuer Bergalingen-Coach

FUSSBALL

Machtkampf beim FCB

Beim FC Basel spitzt sich der Machtkampf zu. Am Montag erklärte sich David Degen in einem Communiqué zum neuen Mehrheitseigner des Schweizer Fußball-Erstligisten und somit zum Nachfolger von Bernhard Burgener. Entgegen der Mitteilung des Ex-Profis sei jedoch "keine Aktienübertragung von Bernhard Burgener an David Degen" erfolgt, entgegnete der FC Basel. Der Verwaltungsrat der FC Basel Holding AG (Dachgesellschaft der Profisparte) sollte am Montag über den Verkauf von Burgeners 80-Prozent-Aktienpaket an Degen abstimmen. Dazu sei es aber nicht gekommen. Eine gerichtliche Verfügung, die auf Gesuch von David Degen erfolgte, habe "die Handlungsfähigkeit des Verwaltungsrates eingeschränkt", weshalb die Sitzung "nicht wie geplant abgehalten" worden sei, hieß es seitens des FC Basel.

Maulburg bindet Eckert

Fußball-B-Kreisligist TuS Maulburg hat mit Ralf Eckert verlängert. Der Trainer (zuvor SV Hasel, TuS Kleines Wiesental, FV Haltingen) ist beim TuS seit Juli 2020 im Amt. Wie der Club mitteilte, bleibe die Mannschaft zusammen "und wird durch eigene A-Junioren aus der SG FC Steinen/TuS Maulburg ergänzt".

Neuer Bergalingen-Coach

Der FC Bergalingen geht mit Matthias Hertweck, 29, als Trainer in die neue Fußballsaison. Wie der B-Kreisligist mitteilte, tritt der Höchenschwander die Nachfolge von Isidoro Marchese an, der seit 2019 im Amt ist. "Ich denke, dass wir hier mit der jungen Mannschaft etwas aufbauen können", so Hertweck, der bisher als Assistent in der Bezirksliga (FC Tiengen, SV Jestetten) tätig war. "Wir streben mit ihm die Rückkehr in die Kreisliga A an", wird der Vereinsvorsitzende Martin Schmid in der Mitteilung zitiert. Vom Spieler zum Co-Trainer rückt Turan Bauknecht (44, ehemals SV 08 Laufenburg und SV Unteralpfen) auf.