Kurz gemeldet

afp

Von afp

Di, 14. September 2021

Ausland

Rekord an Migranten — Erstes Treffen seit Jahren — Linke Opposition siegt

GROSSBRITANNIEN

Rekord an Migranten

Rekord bei der illegalen Migration über den Ärmelkanal: Knapp 2000 Menschen haben die Meeresenge in den sieben Tagen bis zum 10. September Richtung England überquert, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. Das sind so viele wie noch nie innerhalb eines Sieben-Tage-Zeitraums in diesem Jahr. Insgesamt steigt damit die Zahl der Menschen, die 2021 auf diesem Weg nach Großbritannien kamen, auf mindestens 14 000. Das sind rund 6000 mehr als im gesamten Vorjahr.

ISRAEL/ÄGYPTEN

Erstes Treffen seit Jahren

Erstmals seit zehn Jahren ist ein israelischer Ministerpräsident nach Ägypten gereist: Naftali Bennet traf am Montag in Scharm-el-Scheich den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi. Beide tauschten sich über die "Wiederbelebung des Friedensprozesses zwischen Israelis und Palästinensern" aus, sagte Präsidentensprecher Bassam Radi.NORWEGEN

Linke Opposition siegt

Bei der Parlamentswahl in Norwegen hat am Montag Prognosen zufolge die linke Opposition unter Führung der Sozialdemokraten von Jonas Gahr Störe gewonnen. Die fünf Oppositionsparteien kommen zusammen auf 104 von 169 Sitzen im Parlament. Damit wären die Konservativen unter Ministerpräsidentin Erna Solberg nach acht Jahren an der Regierung unterlegen.