Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 17. Februar 2020

Südbadenliga

HSG-Frauen souverän — Herrischried scheitert — Bockstaller in Top 20

HANDBALL

HSG-Frauen souverän

Das Restprogramm der Handballerinnen der HSG Dreiland ist anspruchsvoll, drei Partien gegen die Top drei der Südbadenliga stehen noch aus. Auch deshalb war der 39:27 (20:9)-Sieg gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim von übergeordneter Bedeutung, den Drittletzten distanzierte die HSG (5.) auf sechs Pluspunkte. Mit voll besetztem Kader dominierten die Lörrach-Weilerinnen das dezimierte Gäste-Team, mit dem 1:0 nach 40 Sekunden durch Nathalie Herzog – mit sieben Toren erfolgreichste HSG-Werferin – lag Dreiland stets in Führung. Die HSG baute ihren Vorsprung sukzessive aus und als Miriam Tepel mit ihrem sechsten Treffer auf 25:9 erhöhte (35.), war die Entscheidung längst gefallen.

Tore HSG: Herzog 7, Tepel 6, Wollschläger 6, Bojic 5, Milenkovic 5/2, Friedlin 4, Winzer 3, Darius 1, Huber 1, Leisinger 1. Spielfilm: 4:0 (6.), 9:5 (16.), 13:5 (19.), 16:8 (25.), 20:9 – 25:9 (35.), 31:16 (47.), 34:23 (55.), 39:27.


EISHOCKEY

Herrischried scheitert

Der EHC Herrischried ist im Playoff-Viertelfinale der dritten Schweizer Eishockey-Regio League ausgeschieden. Nach der 2:7-Niederlage im Hinspiel unterlag Herrischried dem EHC Zuchwil Regio zuhause mit 4:8 (1:5, 3:1, 0:2). Für den Vorjahresfinalisten erwies sich der Top-Favorit, der den Durchmarsch in die fünfthöchste Klasse anstrebt und sein 33. Spiel in Folge gewann, als eine Nummer zu groß.

Tore: 0:1 Kummer (6.), 0:2 Amstutz (7.), 1:2 Vlk (9.), 1:3 Mombelli (16.), 1:4 Dick (17.), 1:5 Mombelli (20.), 1:6 Fankhauser (23.), 2:6 Bächle (28.), 3:6 Kadri Presheva (29.), 4:6 Preuß (39.), 4:7 Kummer (46.), 4:8 Zollinger (60.). Zuschauer: 420.


SNOWBOARD

Bockstaller in Top 20

Snowboarder Benedikt Bockstaller hat bei seinem vierten Weltcup-Start in dieser Saison zum zweiten Mal in Folge die Top 20 erreicht. Der 20-jährige Maulburger (WSV Bischofswiesen) erzielte bei der Halfpipe-Qualifikation in Calgary, Kanada, einen Score von 50,00. Als 19. blieb Bockstaller das Finale der besten Zehn verwehrt.