Kurz gemeldet

bz, mat, chen

Von BZ-Redaktion, Matthias Kaufhold & Christian Engel

Di, 30. März 2021

Volleyball

Winter im Halbfinale — Kunde verlässt die SG — Vizeweltmeister mit 82

BEACHVOLLEYBALL

Winter im Halbfinale

Bei der zweiten Auflage der German Beach Trophy in Düsseldorf haben der aus Freiburg stammende Sven Winter und sein Partner Alexander Walkenhorst auch in der Rückrunde den ersten Tabellenplatz verteidigt. An den fünf Wettkampftagen vom vergangenen Mittwoch bis zum Sonntag gewannen Winter/Walkenhorst fünf ihrer sieben Spiele. Damit hat sich das Duo, das bereits die Premiere der Trophy gewinnen konnte, direkt für das Halbfinale am kommenden Wochenende qualifiziert. Überschattet wurde das Hallenturnier durch einen Eklat um Walkenhorst. Der 32-jährige Essener, der bei der Trophy auch als Mitveranstalter auftritt, zeichnete während der Live-Übertragung eines Frauenspiels im Internet eine Skizze auf den Bildschirm, die für einen Penis gehalten werden konnte. Die dahinter zu sehenden Spielerinnen meldeten sich am nächsten Tag vom Turnier ab.

HANDBALL

Kunde verlässt die SG

Die SG Köndringen-Teningen muss vor einer möglichen Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur dritten Liga (wir berichteten) einen kurzfristigen Abgang verkraften. Linksaußen Philip Kunde teilte den Vereinsverantwortlichen mit, dass es ihn zum Handball-Drittligisten TV Willstätt zieht. Er folgt damit Werner Minder, dem bisherigen Betreuer der ersten SG-Mannschaft, ins Hanauerland. Beim TVW, der im Gegensatz zu den Teningern für die Aufstiegsrunde zur zweiten Liga trainieren und Testspiele bestreiten darf, sind in Trainer Ole Andersen sowie den Spielern Alexander Velz und Jan-Philipp Valda weitere Ex-Teninger unter Vertrag. Die Teninger haben Kunde die sofortige Freigabe erteilt, da SG-Trainer Michael Schilling für die Außenpositionen noch Lukas Zank und Maximilian Endres zur Verfügung hat. Matthias Emmenecker wird zur neuen Saison primär wieder in der zweiten Mannschaft der Gelb-Schwarzen zum Einsatz kommen. Emmenecker kann aus beruflichen Gründen nicht mehr das volle Trainingspensum mitgehen und wird sich deshalb auf das Südbadenliga-Team konzentrieren. Er soll dort den jungen Spielern als Stabilitätsanker dienen. Die SG wird deshalb für ihre erste Mannschaft nach einem neuen Kreisläufer Ausschau halten. TRIATHLON

Vizeweltmeister mit 82

Der Freiburger Triathlet Günter Birnbaum ist in seiner Altersklasse Vizeweltmeister geworden. Beim Wintertriathlon in Andorra kam der 82-jährige Seniorensportler nach zwei Stunden und 24 Minuten ins Ziel. Nur ein Kontrahent seiner Kategorie war schneller gewesen beim Laufen über eine Distanz von 4,1 Kilometer, Mountainbiken (5,2 Kilometer) und Skilanglaufen (5,5). Die Höhe von 2000 Metern und die eiskalten Temperaturen hätten ihm sehr zu schaffen gemacht, sagte Günter Birnbaum, der erst im Alter von 75 Jahren mit dem Triathlonsport begonnen hat und für das Tri-Team Freiburg startet: "Ich habe meinen Wettkampf für dieses Jahr absolviert."