Kurz gemeldet

gew, zok

Von Gerd Welte & Matthias Konzok

Fr, 23. Oktober 2020

Landesliga Staffel 2

Hält Laufenburgs Serie? — Bleibt FSV diszipliniert? — Knüpft Bellingen an?

FUSSBALL

Hält Laufenburgs Serie?

Trotz der 0:2-Pleite beim FV Herbolzheim ist bei Fußball-Landesligist SV08 Laufenburg noch keine Panik ausgebrochen. "Wir machen uns nicht verrückt. Natürlich müssen wir mehr Konstanz in unser Spiel bringen", sagt Coach Michael Wasmer vor der Partie am Samstag gegen den Tabellenvorletzten FC Bad Krozingen (15.30 Uhr). In dieser Saison ist Laufenburg nach vier Heimspielen noch ungeschlagen, "die Serie soll halten", sagt Wasmer, der auf den verletzten Sandro D’Accurso sowie Paul Mendy (berufsbedingt) verzichten muss, aber wieder auf Jonas Gläsemann und Sandro Knab zurückgreifen kann.

Bleibt FSV diszipliniert?

Landesliga-Schlusslicht FSV Rheinfelden ist am Samstag gegen den Tabellenzweiten Bahlinger SC II krasser Außenseiter (17 Uhr, Europastadion). Vergangenen Samstag beim SC Wyhl (0:2) "hat das Ergebnis nicht gestimmt, die Leistung schon", stellt sich FSV-Trainer Christian Jäger hinter sein Fußballteam, das sich vor allem in Sachen Disziplin positiv entwickelt hat. Platzverweise sind nicht mehr Standard. "Das abzustellen, war meine erste Baustelle", sagt Jäger. Gegen die BSC-Reserve fallen Kapitän Jeremy Stangl (Leiste) und Massimo De Franco (Beruf) aus.

Knüpft Bellingen an?

Mit dem letzten Spiel des VfR Bad Bellingen war Trainer Werner Gottschling "sehr zufrieden". Doch bei Freiburg-St. Georgen (2:4) leistete sich der Fußball- Landesligist zu viele individuelle Fehler, samt zwei Eigentoren. Als Tabellenachter liegt der VfR nur zwei Zähler vor dem spielfreien FC Wittlingen (13.). Daher wären Punkte am Samstag, 15.30 Uhr, gegen den SC Wyhl von Vorteil. Gottschlings Devise: "Wir wollen unser Spiel auf den Platz bringen, an die guten Aspekte der letzten Partie anknüpfen und keine Geschenke verteilen."