Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Do, 07. Januar 2021

Sonstige Sportarten

Rekord in Tokio — "Artig hinten anstellen" — Siegemund ist raus — Spiel wird verlegt — Aktuelles Ergebnis

OLYMPIA

Rekord in Tokio

In Japans Hauptstadt Tokio ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen erstmals über die Marke von 1500 Fällen gestiegen. Binnen eines Tages wurden 1591 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Am Donnerstag wollte Japans Regierungschef Yoshihide Suga über die erneute Ausrufung des Ausnahmezustands entscheiden. Es wird erwartet, dass er voraussichtlich einen Monat dauern wird – die Vorbereitung für die Olympischen Spiele im Sommer sollen aber fortgesetzt werden, hatte Suga zu Wochenbeginn erklärt.

FUSSBALL

"Artig hinten anstellen"

Die Fußball-Bundesliga will bei den Impfungen gegen das Coronavirus keine Sonderrolle. "Wir werden uns artig hinten anstellen", sagte Manager Horst Heldt vom 1. FC Köln. "Erst kommen ältere Menschen und Menschen in den Pflegeheimen und Krankenhäusern. Wir Fußballer kommen irgendwann im Juni oder Juli. Bei dem Punkt sollten wir uns nicht vordrängeln", betonte Trainer Marco Rose von Borussia Mönchengladbach.

TENNIS

Siegemund ist raus

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund ist mit einer knappen Niederlage ins neue Tennis-Jahr gestartet. Die 32-Jährige aus Metzingen musste sich beim WTA-Turnier in Abu Dhabi in ihrer Erstrunden-Partie der Belgierin Kirsten Flipkens mit 7:5, 5:7, 4:6 geschlagen geben. Damit ist aus deutscher Sicht nur noch Mona Barthel im Turnier.

EISHOCKEY

Spiel wird verlegt

Das für den 15. Januar geplante Auswärtsspiel des EHC Freiburg beim EC Bad Nauheim am 23. Spieltag wird coronabedingt verlegt. Bad Nauheim vermeldet einen Covid-19-Fall, das Team geht bis 17. Januar in Quarantäne. Der Nachholtermin wird zeitnah bekanntgegeben.

Aktuelles Ergebnis

Fußball, zweite Bundesliga: Würzburg – St. Pauli 1:1.