Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. September 2021

Sonstige Sportarten

Wertung gegen Wehr II — FC Hausen in Runde zwei — Lais fährt Bestleistung — DM-Gold für Hänßler-Hug — Beck und Jagenow vorne — Bürgin wird EM-Vierte — Kibiger siegt in Kandern — Weiler Torspektakel — Landestitel für Langenau

FUSSBALL

Wertung gegen Wehr II

Das Sportgericht des Fußballbezirks hat der SG FC Wehr-Brennet II den 2:1-Sieg gegen den FV Degerfelden aberkannt. Die Partie des vierten Spieltags der Kreisliga A West wurde mit 3:0 für den FVD gewertet. Bei der SG, die nun punktlos am Tabellenende rangiert, "wurde ein nicht spielberechtigter Spieler eingesetzt", erklärte Staffelleiter Dieter Ruf (Murg).

FC Hausen in Runde zwei

Die Fußballerinnen des FC Hausen stehen in der zweiten Runde des Verbandspokals. Der FCH besiegte Verbandsliga-Rivale SV Deggenhausertal mit 5:4 (3:1). In der Qualifikation an Landesliga-Konkurrenten scheiterten der SV Niederhof (5:7 gegen SV Litzelstetten) und die SG Hotzenwald (1:7 beim TSV Aach-Linz).

KUNSTRAD

Lais fährt Bestleistung

Kunstradfahrerin Alisa Lais (RSV Wallbach) hat beim zweiten German Masters in Denkendorf einen neuen persönlichen Rekord erzielt. In der Zwischenrunde verbesserte die Schopfheimerin, mit 182,00 Punkten eingereicht, ihren Bestwert um 2,70 auf 173,70 Zähler. Am Samstag startet sie mit ihrer Schwester Anne im Halbfinale der deutschen Meisterschaft beim Deutschland Cup in Schwanewede. LEICHTATHLETIK

DM-Gold für Hänßler-Hug

Leichtathletin Sinah Hänßler-Hug vom TuS Lörrach-Stetten hat bei der deutschen Senioren-Meisterschaft in Baunatal dreimal Gold gewonnen. In der W 35 siegte sie über 100 Meter (12,75 Sekunden), 100 Meter Hürden (16,09) und im Hochsprung (1,56 Meter). Außerdem sicherte sie sich Bronze über 200 Meter (26,37). Jeweils DM-Silber ging an David Kiefer über 1500 Meter (TV Bad Säckingen/M 40), Björn Wind im Weitsprung (TuS/M 45) und Franz Didio im Kugelstoßen (ESV Weil/M 75).

MOUNTAINBIKE

Beck und Jagenow vorne

Hannah Beck vom Dick Küchen Racing Team ist beim Schwarzwald-Bike-Marathon in Furtwangen über die 42-Kilometer-Distanz auf Rang sechs gefahren und hat zugleich die Altersklasse der Juniorinnen gewonnen. Gesamtsiebte wurde ihre Vereinskollegin der SG Rheinfelden, Daniela Böhler. Sie gewann zudem die Seniorinnen-2-Klasse, ihr männliches Pendant war hier der Bad Säckinger Mark Jagenow (toMotion Racing/Gesamtsechster). Auf Platz sechs über 60 Kilometer fuhr Angelina Franz (SGR). Beim Finale der Schweizer MTB Race Series in Egg bei Zürich wurde Nick Urich (Dick Küchen Racing) trotz eines Sturzes Zweiter, er gewann somit die U-13-Gesamtwertung. ROLLKUNSTLAUF

Bürgin wird EM-Vierte

Rollkunstläuferin Sarah Bürgin hat ein erfolgreiches Europameisterschaftsdebüt gefeiert. In Riccione, Italien, belegte das Talent des RSV Weil den vierten Platz unter elf Starterinnen im Pflichtlauf (Cadetten/Schüler A Mädchen). "Eine grandiose Leistung an ihrer ersten EM", so RSV-Trainerin Katharina Heppeler. Bürgin habe in der ersten sowie vierten und letzten Pflichtfigur brilliert und "nochmals ihren großen Fortschritt im Vergleich zu Jahresbeginn" gezeigt. Beim italienischen Doppelsieg von Diletta Rocchi vor Chiara Costa verpasste Bürgin Bronze knapp. Rang drei ging an die punktgleiche Melina Schell (TV Jahn Wolfsburg) aufgrund der Mehrheit der Jury, die sie eine Nuance vor der Weilerin einstufte.

REITSPORT

Kibiger siegt in Kandern

Selina Kibiger vom RC Caballus aus Neuenburg hat das finale M*Springen des Reitturniers in Kandern-Tannenkirch gewonnen. In der Siegerrunde erreichte sie mit Celine den ersten Platz. Dritte wurde Charline Fuhrer vom RV Dreiländereck (Djinn de Vizy) vor Gerd Kessler mit Coleur. Der Reiter des gastgebenden RSG Fohrenhof belegte zudem in einem zweiten M*-Springen den dritten Rang (Ludo van BDG), es gewann Manfred Gerber vom RV Lahr (Gerber S Cellina). ROLLHOCKEY

Weiler Torspektakel

Der RSV Weil hat zum Auftakt der Rollhockey-Nationalliga B ein Torspektakel geboten. In ihrem ersten Pflichtspiel seit fast einem Jahr siegten die Gäste beim HC Münsingen mit 7:6 (3:3). Die Führung wechselte mehrfach zwischen beiden Teams, für den RSV traf Kapitän Felix Furtwängler fünfmal. Den Auswärtssieg perfekt machte Doppeltorschütze Tim Schaller, der drei Minuten vor dem Ende einen Penalty zum 7:6 verwandelte.

Tore: 1:0 Schädeli (6.), 1:1, 1:2 beide Furtwängler (8., 16.), 2:2, 3:2 beide Leichtnam (21., 23.), 3:3 Schaller (24.), 3:4 Furtwängler (25.), 4:4 Cebulla (30.), 5:4 Leichtnam (40.), 5:5 Furtwängler (41.), 6.5 Leichtnam (43.), 6:6 Furtwängler (46.), 6:7 Schaller (47.).


TRIATHLON

Landestitel für Langenau

Die Turnerschaft Langenau hat bei der baden-württembergischen Swim&Run- Meisterschaft in Mengen den Schüler-A-Titel gewonnen (Philipp Baumann, Robin Heise, Jann Schröder). Silber ging an Nicolas Baumann und Johanna Otte (beide Schüler B), Bronze an Emmely Kaiser (Jugend A) sowie die Jugend B (Phil Bürger, Georg Ermer, Michael Selzer). Zehnte der deutschen Polizeimeisterschaft in Erbach wurde Romina Spitzer, die mit Baden-Württemberg den Teamtitel gewann.