Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Do, 10. September 2020

Sonstige Sportarten

Flick begrüßt Uefa-Plan — Streit in Spanien — Corona-positiver Coach — Corona-positiver Coach — Ministerin kritisiert — Aktuelle Ergebnisse

FUSSBALL

Flick begrüßt Uefa-Plan

Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick begrüßt den Plan der Europäischen Fußball-Union (Uefa), das Endspiel um den Supercup am 24. September in Budapest vor einem größeren Publikum auszutragen. "Wir freuen uns natürlich schon, dass wir mit Fans spielen können. Ich hoffe, dass das bis dahin auch noch hält", sagte Flick am Mittwoch. Die Uefa will das Spiel zwischen Champions-League-Sieger FC Bayern und dem Europa-League-Gewinner FC Sevilla in Ungarn als Probelauf für die Rückkehr von Fans in die Stadien nutzen. Die Kapazität der rund 67 000 Zuschauer fassenden Puskás-Arena soll nach Angaben des Verbandes zu 30 Prozent ausgelastet werden. Beiden Teams stehen je 3000 Tickets zu.

Streit in Spanien

Im spanischen Profi-Fußball ist erneut Streit über die bei den Fans unbeliebten Freitags- und Montagsspiele ausgebrochen, der auch den Beginn der Saison der ersten und zweiten Liga gefährden könnte. Der spanische Fußballverband warnte die Liga, das für Freitag angesetzte erste Spiel (FC Granada – Athletic Bilbao) könne nicht stattfinden, wie die Sportzeitung Marca berichtete. Die Liga habe sich bei der Festsetzung des Termins nicht wie vorgeschrieben mit dem Verband abgesprochen. Vor Jahren waren in Spanien die Montagsspiele von Frauen-Organisationen scharf kritisiert worden. Die Frauen sprachen sich dafür aus, dass es wenigstens einen Tag pro Woche geben soll, an dem im Fernsehen kein Fußballspiel gezeigt werde.

Corona-positiver Coach

Auch Leihspieler Ivan Perisic (31) verlässt den FC Bayern München und kehrt zu Inter Mailand zurück, wo er noch einen Vertrag bis 2022 besitzt. Das teilten die Bayern am Mittwoch mit. Zuvor hatten auch die Leihspieler Philippe Coutinho (FC Barcelona) und Alvaro Odriozola (Real Madrid) den Champions-League-Sieger wieder verlassen.

HANDBALL

Corona-positiver Coach

Der Trainer und Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart, Jürgen Schweikardt, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Trotz des Befunds müssen sich Spieler, Betreuer und Mitarbeiter des Clubs nicht in häusliche Quarantäne begeben, da sie als Kontaktpersonen zweiten Grades gelten, wie der TVB am Mittwoch nach Rücksprache mit den Behörden mitteilte.

SPORTPOLITIK

Ministerin kritisiert

Baden-Württembergs Sportministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat das bundesweit uneinheitliche Vorgehen bei der Zuschauerrückkehr in die Stadien der Fußball-Bundesliga kritisiert. In einem Schreiben an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) forderte die 55-Jährige im Sinne aller Sportarten eine einheitliche Linie bei der Zuschauerrückkehr. "Ich habe keinerlei Verständnis, dass zuletzt einzelne Standorte der Fußball-Bundesliga durch lokale Ausnahmegenehmigungen vorgeprescht sind", heißt es in dem Brief.
Die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg erlaubt aktuell 500 Personen bei Großveranstaltungen.

Aktuelle Ergebnisse

Fußball, Achtelfinale des südbadischen Verbandspokals: FV Herbolzheim – SV Linx 0:2, FV RW Elchesheim – Freiburger FC 1:2, TuS Oppenau – Offenburger FV 1:8, FC 08 Villingen – SF Elzach-Yach 3:0, VfR Stockach – Türkischer SV Singen 1:3, Spvgg F.A.L. – FC Teningen 4:1.