Kurz gemeldet

mat, bz, gg

Von Matthias Kaufhold, BZ-Redaktion & Georg Gulde

Mi, 14. Oktober 2020

Volleyball

USC überzeugt als Team — Umkirch ohne Satzgewinn — Doppelsieg für Müller — Zweiter Sieg für USC

VOLLEYBALL

USC überzeugt als Team

Auch wenn wegen einer gesperrter Halle unter der Woche nur ein Training möglich war und Spielertrainer David Kurz mit lädiertem Fuß auf die Liberoposition ausweichen musste – die Volleyballer des USC Freiburg überzeugten beim Drittliga-Gastspiel gegen den TSV GA Stuttgart mit mannschaftlicher Geschlossenheit und fuhren in drei Sätzen (25:22, 25:23, 25:23) ihren zweiten Saisonsieg ein. Alle Durchgänge verliefen nach dem gleichen Muster: Bis in die Schlussphase war die Partie völlig ausgeglichen, "dann waren wir ein bisschen abgezockter", sagte Kurz. Zwar bekam der USC den Stuttgarter Angreifer Alexander Benz nicht in den Griff, "wir haben aber richtig intensiv verteidigt, waren in Block und Aufschlag echt gut", so Kurz.

Umkirch ohne Satzgewinn

"Eine bittere Pille" mussten die Volleyballerinnen des VfR Umkirch laut Trainer Julian Hamacher bei der 0:3-Auswärtsniederlage (16:25, 23:25 17:25) in der dritten Liga gegen den USC Konstanz schlucken. Der erste Satz verlief bis zum 15:15 ausgeglichen, ehe setzte sich Konstanz durch eine Aufschlagserie der Ex-Umkircherin Lena Schuh absetzte. Im zweiten Abschnitt lag der VfR bis 22:21 ständig in Führung, dann punktete der Gegner glücklich per Netzroller und Umkirch brachte seine Angriffe nicht mehr durch. "Wir hatten in dieser Phase keine Punktballspielerin", so Hamacher. "Da war ein bisschen Resignation zu spüren." So verspielte der VfR auch in Satz drei eine 9:3-Führung. Beim Doppel-Heimspieltag soll nun am Wochenende wieder gepunktet werden. RADSPORT

Doppelsieg für Müller

Zum Auftakt der Bundesliga im Radcross demonstrierte Manuel Müller vom RSV Wyhl eindrucksvoll seine starke Form: In Bad Salzdetfurth gewann Müller auf einer anspruchsvollen Strecke, die mit ihren steilen Anstiegen und technisch herausfordernden Abfahrten zuweilen einer Rennstrecke für Mountainbiker glich, sowohl am Samstag als auch am Sonntag das Eliterennen der Männer. Er führt damit die Bundesliga-Gesamtwertung an. Müllers Vereinskollege David Futterer kam bei den Junioren auf die Plätze elf und neun. Die Wyhler Fahrerin Birgit Futterer belegte die Ränge 24 und 23 bei den Frauen. Aufgrund der Corona-Pandemie wird das nächste Bundesliga-Rennen wohl erst im Dezember stattfinden. BASKETBALL

Zweiter Sieg für USC

Zweites Spiel, zweiter Sieg – und dieser fiel zum zweiten Mal mit vier Punkten Differenz aus: Den Basketball-Männern des USC Freiburg ist der Saisonstart in der zweiten Regionalliga Baden-Württemberg gelungen. Nach dem 72:68-Erfolg bei PS Karlsruhe gab’s im ersten Heimspiel einen 66:62 (28:22)-Sieg gegen den TSV Wieblingen. "Wir haben in der ersten Hälfte gut verteidigt. Gegen Wieblingens Topscorer Maximilian Kiesel trifft das aber nicht zu. Wir haben ihm zu viel Platz gelassen, so dass er 22 Punkte machen konnte. Ihn hätten wir eigentlich bei fünf Punkten halten können", sagte USC-Coach Oliver Mayer. Für sein Team punkteten Chimba Mucheba Zimba (16) und Anselm Hartmann (11/davon 3 Dreier) zweistellig.