"Lahrer Modell ist in ganz Deutschland ein Begriff"

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 10. Januar 2009

Lahr

BZ-INTERVIEW mit Nadine Bartels über ihre Untersuchung.

LAHR. Deutschland ist für viele Spätaussiedler zur zweiten Heimat geworden. Viele von ihnen fühlen sich inzwischen integriert. Das ist eines der Ergebnisse einer Untersuchung von Nadine Bartels. BZ-Mitarbeiter Hagen Späth hat die Freiburger Volkskundlerin in Paris erreicht, wo sie zurzeit Französisch studiert.  

BZ: Wie sind Sie denn auf das Thema Spätaussiedler in Lahr gestoßen?
Bartels: Ich war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Volkskunde in Freiburg und habe in dieser Zeit die Arbeit geschrieben. Zu dem Thema gekommen bin ich über private Kontakte nach Lahr. Da ich ursprünglich aus Hameln komme, kannte ich die Stadt vorher nicht. Es war für mich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung