Südbaden

Landkreise sollen bei Entsorgung von Bauschutt mehr zusammenarbeiten

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mi, 26. August 2020 um 15:23 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Schattenseite der guten Baukonjunktur: Im Südwesten wird der Deponieraum für Erdaushub knapp. Die Landesregierung drängt die Kreise zu mehr Kooperation.

Im vergangenen Jahr ging beim Landratsamt Lörrach eine außergewöhnliche Anfrage ein: Der Landkreis Karlsruhe bat darum, auf der Kreismülldeponie nahe der Grenze – und damit rund 200 Kilometer entfernt – in den kommenden 20 Jahren jeweils 1000 bis 3000 Tonnen Bauschutt ablagern zu dürfen. Es handle sich um Betonreste. Lörrach winkte ab. Weniger wegen der Herkunft des Schutts aus dem Abbruch des Atomkraftwerks in Philippsburg, sondern wegen der schieren Masse. Denn ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung