Podiumsdiskussion

Landwirte sehen sich durch Wolf bedroht

Gerald Nill

Von Gerald Nill

Di, 25. August 2020 um 14:00 Uhr

Utzenfeld

Bei einer gut besuchten Podiumsdiskussion der FDP in Utzenfeld dominierten wolfskritische Stimmen. Gefordert wurde unter anderem eine Abschussquote.

"Es gibt nicht den Problemwolf", wie es FDP-Bundestagsabgeordneter Christoph Hoffmann einleitend ausdrückte. Aber alle haben ein Problem mit dem zurückkehrenden Raubtier. Das ist das Fazit bei einer Podiumsdiskussion auf Einladung des FDP-Ortsverbandes Wiesental in Utzenfeld. Unter den rund 100 Zuhörern war keiner, der für den Wolf eine Lanze brechen wollte. Der einzige "Wolfsversteher" hatte seine Teilnahme an ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung