Laternenfest in Gündlingen

Vivien Keldermann und Luisa Schwehr, Klasse 4g, Julius-Leber-Schule, Gündlingen

Von Vivien Keldermann und Luisa Schwehr, Klasse 4g, Julius-Leber-Schule, Gündlingen (Breisach)

Sa, 16. November 2019

Zisch

Viertklässler und ein Pferd spielen das Sankt-Martins-Stück.

Am Sankt-Martin-Fest am 8. November spielte die vierte Klasse der Grundschule Gündlingen das Sankt-Martin-Stück. Wie jedes Jahr war ein Pferd dabei, es spielte die Rolle des Sankt-Martin-Pferdes. Danach spielte der Musikverein.

Die Kindergartenkinder und die Erst-, Zweit- und Drittklässler liefen mit ihren Eltern mit Laternen durch das Dorf hinterher. Die Viertklässler begleiteten den Musikverein mit Fackeln. Nach dem Laternenumzug gab es auf dem Schulhof unter anderem Glühwein für die Erwachsenen, Kinderpunsch für die Kinder und Martinswecken, die die Gemeinde spendete. Dazu gab es ein großes, warmes Lagerfeuer. Auf dem Sankt-Martin-Pferd durften alle Kinder nach dem Umzug eine Runde reiten.

Das Fest war ein tolles Dorffest, das von vielen Menschen gerne besucht wurde.