So aufregend kann ein Klassik-Festival in Laufenburg sein

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mo, 31. Juli 2017

Laufenburg

Eröffnungskonzert "Romatik pur" in der Reihe "Junge Klassik" begeisterte die Besucher / Beifall für das Ad-hoc-Ensemble im Schlössle-Saal.

LAUFENBURG. So aufregend kann ein Klassik-Festival sein: Nach fast drei Stunden mündete das Konzert "Romantik pur" zum Auftakt der Laufenburger Kulturtage im vollbesetzten Schlössle-Saal in eine veritable Session. Da schwelgten die fünf jungen Musiker an Kontrabass, Saxophon, Geige, Cello und Klavier hingebungsvoll in Piazzollas Tango "Oblivion" und dem Jazzstandard "Stolen Moments".

Diese gemeinsamen Zugaben, in denen das Ad-hoc-Ensemble mit sprühender Spiellaune, rhythmischer Verve und geschmeidigem Klang zu Beifallsstürmen hinriss, war das i-Tüpfelchen auf diesem Eröffnungskonzert der Reihe "Junge Klassik". Dass der Saal mit mehr als 100 Zuhörern ausverkauft war, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ