"Wir sind alle Laufenburger Brüder"

Hildegard Siebold

Von Hildegard Siebold

Sa, 31. Januar 2015

Laufenburg

Die Narro-Altfischerzunft 1386 kam zum 629. Hauptbott im Pfarrheim Heilig Geist zusammen / Von Vereidigung bis Abschied.

LAUFENBURG. Die Verbundenheit über Ländergrenzen hinweg zog sich wie ein roter Faden durch das Hauptbott der Laufenburger Narro-Altfischerzunft 1386, dessen 629. Ausgabe am Donnerstagabend das Pfarrheim Heilig Geist fast aus seinen Nähten platzen ließ. Mit besonderem Stolz beseelte die Narronen von beiderseits des Rheins dabei die Aufnahme der schwäbisch-alemannischen Fasnacht in das immaterielle Kulturerbe der Unesco.

Das Kulturerbe
Im vergangenen Dezember erfolgte die Aufnahme in die Liste der schützenswerten Kulturgüter Deutschlands. Beispielgebend für die Auszeichnung war unter anderem die traditionsreiche Tschättermusik der Narro-Altfischerzunft 1386 Laufenburg. Daran, so verkündete Claus Epting, Zunftmeister der minderen Stadt, lasse sich der Stellenwert der Laufenburger Fasnacht ablesen. Eine Lanze für das in der Waldstadt gelebte grenzüberschreitende fasnächtliche Brauchtum brach auch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ