Leckere Speisen aus der "Draußenküche"

Markus Donner

Von Markus Donner

Fr, 06. November 2020

Kirchzarten

Ferienfreizeit des Kinder- und Jugendbüros Kirchzarten im Kneipp-Garten am Giersberg.

In den Herbstferien konnte in Kirchzarten wieder die naturpädagogische Kinderfreizeit Gartenbande stattfinden. Die Ferienfreizeit ist ein sehr beliebtes und verlässliches Betreuungsangebot des Kinder- und Jugendbüros der Gemeinde in den jeweiligen Schulferien. Sie findet bei jedem Wetter den ganzen Tag draußen im Kneipp-Garten am Giersberg statt.

19 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an backen im Lehmofen, sägen und schnitzen Holz, kochen auf dem Feuerherd in der "Draußenküche" aus dem Kräuter-und Naturgarten. Die EWK steuerte wiederum einen Wasseranschluss bei. In diesem Herbst gab es Kochprojekte wie das Backen von Flammkuchen im Lehmofen und der allseits beliebten Zucchinikuchen erlebte ein Revival. "Wir schnitzen traditionell Kürbisse mit herrlichen Halloween-Fratzen und für den Garten wurde ein neues Garderobenbrett für Rucksäcke und Jacken aufgehängt und die Kinder fertigten die Haken dazu", erzählt Teamleiterin Martina Mödl vom Kinder- und Jugendbüro. Die Apfelpresse durfte natürlich nicht fehlen, so dass die Kinder selbstgemachten Apfelsaft genießen konnten. Neben den Projekten können die Kinder immer auch über den Tag verteilt über freie Zeit verfügen. Sie können dann entscheiden, ob sie die Zeit mit Freispiel am Spielplatz oder im Wald bei den von ihnen gebauten Wichtelhäusern verbringen, ob sie im Garten sind und schnitzen und basteln oder ob sie einfach nur am Lagerfeuer sitzen und miteinander plaudern. Alle Kinder verhielten sich in Bezug auf die Coronaschutzmaßnahmen vorbildlich, bestätigt Martina Mödl.

Die nächste Gartenbande findet voraussichtlich in den Osterferien 2021 statt. Da nächstes Jahres einiges im Garten umgestalten werden soll, freut sich das Kinder- und Jugendbüro über Spenden für das Projekt.