"Es gab kritische Stimmen vom DLV"

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Fr, 07. Juli 2017

Leichtathletik (regional)

BZ-INTERVIEW mit Benedikt Hoffmann, der bei der Berglauf-EM in Slowenien Chancen auf eine Team-Medaille hat.

LEICHTATHLETIK. Im Zwei-Wochen-Takt hakt Benedikt Hoffmann derzeit Wettkämpfe ab, von denen für viele andere Läufer jeder für sich allein das Zeug zum Saisonhöhepunkt hätte. Auf Silber bei der deutschen Berglauf-Meisterschaft in Bayern und seinen ersten DM-Titel im 100-Kilometer-Lauf in Berlin folgt nun am morgigen Samstag der Start bei der Berglauf-Europameisterschaft in Kamnik (Slowenien). BZ-Mitarbeiterin Annemarie Zwick befragte den 32-jährigen Freiburger, der in Titisee-Neustadt Lehrer ist, zu Regeneration, körperlicher und mentaler Frische und seinem Ziel bei der dritten großen sportlichen Herausforderung binnen fünf Wochen.

BZ: Wie fühlen Sie sich aktuell nach der deutschen Meisterschaft über 100 Kilometer?

Hoffmann: Zwei Tage nach dem Wettkampf habe ich komplett pausiert, was ich sehr selten mache. Die Erschöpfung des Kreislaufes und der Muskulatur war enorm. Dann ging es jeden Tag ein Stück bergauf. Entsprechend habe ich das Training angepasst, zunächst nur Regenerationsläufe bis eine Stunde Dauer. Stretching, Schlaf und gute Ernährung haben mich in diesen Tagen mehr vorangebracht als ernsthaftes Training.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ