Mit erhobenem Daumen durchs Ziel

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Di, 03. Dezember 2019

Leichtathletik (regional)

Bekannte Gesichter der regionalen Laufszene machen Nikolauslauf unter sich aus / Neue Walkingstrecke kommt sehr gut an.

LAHR-REICHENBACH. Große Attraktivität übt der Nikolauslauf der LG Geroldseck Lahr aus. 434 Läufer und Walker gingen am vergangenen Samstag an den Start – mehr als im vergangenen Jahr.

Felix Köhler lief mit 32:02 Minuten bei den Männern als Erster ins Ziel und gewann zum sechsten Mal diesen Nikolauslauf. Auf den weiteren Plätzen folgten der Lahrer Sebastian Karl (33:40) und Samir Baala aus Straßburg (34:23). Köhler hatte sich bereits nach drei der insgesamt zehn Kilometer von seinen beiden Mitkonkurrenten abgesetzt und am Ende einen deutlich Vorsprung herausgelaufen.

Bei den Frauen verpasste Vorjahressiegerin Kristine Sander (38:47) das Triple. In diesem Jahr kam Svenja Abel, ihre Kollegin vom Running-Team Ortenau und die frühere Läuferin des TV Lahr, mit 37:47 Minuten als Erste ins Ziel. Die examinierte Medizinerin hatte im vergangenen Jahr drei Tage nach ihrem Staatsexamen noch den Prüfungsstress in den Beinen. Jetzt verbesserte sie ihre Zeit auf der Zehn-Kilometer-Strecke um fast zwei Minuten. Dritte im Bunde war Sandra Kist-Boschetti vom TV Bühlertal (38:37).

Nicht nur für die Langstreckler war es ein Top-Tag, sondern auch für die Jedermannsläufer auf der Fünf-Kilometer-Strecke. "In diesem Jahr hatten wir jede Menge Nachmeldungen", so Sascha Böhringer von der LG Geroldseck. 67 Teilnehmer beim Jedermannslauf und 74 auf der 5,5-Kilometer-Walkingstrecke. Gerade aus dem Elsass sei der Zulauf sehr gestiegen, so Böhringer, "insbesondere bei den Genussläufern". Für die Amateurläufer war die Strecke im Wald sehr anspruchsvoll: Was an den großen Mengen Laub lag und am durch den Regen aufgeweichten Boden. Für die Walker hatte die LG Geroldseck eine neue Laufstrecke ausgesucht. "Sie ist sehr gut angekommen", so Böhringer. Gerade die Elsässer seien wegen des Blicks auf die Burgruine Geroldseck sowie ins Tal über Seelbach begeistert gewesen. "Daumen hoch sind sie durchs Ziel gelaufen", so Böhringer.

Infos und Ergebnisse: http://www.lg-geroldseck.de