"Die Kinder kommen, um zu leben"

Ute Kienzler

Von Ute Kienzler

Fr, 29. November 2013

Lenzkirch

Der Bundesverband Kinderhospiz hat seine Geschäftsstelle von Berlin über Freiburg nach Lenzkirch verlegt.

LENZKIRCH. Lenzkirch – eine Metropole? Rainer Rettinger, Marketingleiter und Fundraiser des Bundesverbandes Kinderhospiz, sieht das so. Von dem Erstsitz in Berlin über Zwischenstation in Freiburg hat der Verband seine Geschäftsstelle nach Lenzkirch verlegt. Seit September 2013 findet man das Büro im Haus am Sommerberg, dem ehemaligen Provinzhaus der Barmherzigen Schwestern. Sabine Kraft ist Geschäftsführerin und wird assistiert von Lisa Schlosser und Ute Zonka.

Um den Verband und dessen Aufgaben vorzustellen, hatte Rettinger Familien, Unternehmer, Ärzte und weitere Interessierte zu einem Informationsabend ins Lenzkircher Kurhaus eingeladen. Er konnte an die 100 Gäste begrüßen und versprach ihnen einen unterhaltsamen und auch nachdenklich stimmenden Abend. Den unterhaltsamen Part übernahmen die beiden Botschafter des Verbandes: Bahar Kizil, eine junge Sängerin aus Freiburg, und der bekannte Cartoonist Peter Gaymann, die von Bürgermeister Reinhard Feser vorgestellt wurden. Als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ