Leserbriefe

Wolfgang Dästner (Freiburg-Wiehre)

Von Wolfgang Dästner (Freiburg-Wiehre)

Sa, 25. September 2021

Leserbriefe Freiburg

VERKEHR
Viele aggressive Radler sind nicht einsichtig
Zur Berichterstattung über die Verkehrssituation im Stadtteil Wiehre.

Zuerst ein Lob: In der Peter-Sprung-Straße wurde eine Tempomess-Anlage aufgebaut, die den Temposündern anzeigt: zu schnell gefahren.

In einer Spielstraße darf man ja nur Schrittgeschwindigkeit fahren, also deutlich unter 20 Stundenkilometer. Ein Lob für diese Initiative zum Schutz der Kinder!

Dann aber Kritik: Der Schutz beginnt erst im letzten Drittel der Spielstraße, also kurz vor der "Kaffeekiste". Und zudem betrifft es nur eine Richtung, also die von Ost nach West fahrenden Radler.

Insgesamt werden also nur rund 20 Prozent der Straße geschützt – aber damit ist der Sinn der Maßnahme verfehlt. Und die vielen aggressiven Radler sind eben nicht einsichtig. Das ist bedauerlich für viele nette Schrittfahrer, die sich an die Regeln halten.

Mein alternativer Wunsch zum Schutz der vielen kleinen Kinder: Diese Straße grundsätzlich für Fahrzeuge – außer Anlieger – sperren. Dafür aber Erwin- und Zasiusstraße als Radstraßen einrichten. Bis dieser Wunsch erfüllt ist, werden meine Enkel wohl erwachsen sein; aber es wird ja weiter viele Kinder in diesem Stadtteil geben! Die jetzige Regelung ist jedenfalls nicht intelligent genug!
Wolfgang Dästner, Freiburg-Wiehre