Naher Osten

Libanon – ein Staat vor dem Kollaps

Michael Wrase

Von Michael Wrase

Do, 10. Oktober 2019 um 09:04 Uhr

Ausland

BZ-Plus Der Libanon erlebt die schwerste Krise seit dem Ende des Bürgerkrieges vor 29 Jahren. Das Land ist hoch verschuldet.

"Jetzt geht er wieder auf Betteltour", spotteten die Leser der Beiruter Zeitung an-Nahar, als Libanons Premierminister Saad Hariri jüngst nach Abu Dhabi reiste. Offizieller Anlass war die Teilnahme an einem internationalen Wirtschaftsforum. Tatsächlich dürfte Hariri den Kronprinzen der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Mohammed bin Zayed, gebeten haben, die libanesische Zentralbank mit frischen Dollar zu versorgen. Die US-Währung ist Zweitwährung neben dem libanesischen Pfund. Als aber die Geldautomaten auf einmal keine Dollar mehr ausspuckten, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ