Account/Login

Familie

Väter mit alleinigem Sorgerecht machen Mütter traurig

  • Mo, 13. Mai 2013
    Liebe & Familie

Über die Schmerzen der "entsorgten" Mütter

Wenn die Väter eine innige Beziehung z... Sorgerecht früher aufgedrängt haben.   | Foto: dpa
Wenn die Väter eine innige Beziehung zu ihren Kindern aufbauen, fühlen sich die Mütter oft vernachlässigt – selbst wenn sie dem Vater das Sorgerecht früher aufgedrängt haben. Foto: dpa
"Wir brauchen dich nicht", tönt die Stimme des Sohnes aus der Sprechanlage. Annette Sacher hatte sich auf das gemeinsame Wochenende gefreut. Drei Wochenenden im Monat waren ihr gerichtlich zugestanden worden mit dem mittlerweile knapp siebenjährigen Philipp (Namen von der Redaktion geändert). Eineinhalb Jahre war er alt gewesen, als sie sich vom Vater ihres Sohnes getrennt hatte. Verheiratet waren sie nicht gewesen. Seitdem, erzählt die 36-jährige studierte Betriebswirtin, sei das Gezerre um das Kind losgegangen, das mittlerweile beim Vater lebt.
Die Zeichen der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar