"Der bleiche König"

David Foster Wallaces Roman sammelt Fakten

Martin Halter

Von Martin Halter

Sa, 23. November 2013 um 00:05 Uhr

Literatur

David Foster Wallace hatte in seinem Roman "Unendlicher Spaß" 1996 beschrieben, wie man sich in der Spaßgesellschaft buchstäblich zu Tode amüsiert. "Der bleiche König" sollte sein Gegenentwurf werden.

Unendliche Langeweile statt totales Entertainment, institutionalisierter Stumpfsinn statt permanenter Jux. Wer das Fegefeuer aktenmäßiger Langeweile überlebt (und das gilt auch für den Leser), für den ist Normalität wie Wasser in der Wüste: "Ständige Seligkeit in jedem Atem."

Man muss sich das Regionalprüfungszentrum der US-Steuerbehörde IRS in Peoria, Illinois, als eine Art Kloster vorstellen. Die Steuerprüfer, Revisoren und Sachbearbeiter sind Einsiedlermönche, heimgesucht von Dämonen und Halluzinationen, aber unbeirrt ihre heiligen Pflichten erfüllend; Helden des Alltags, die sich für Gerechtigkeit und Wahrheit aufreiben, während die Welt um sie herum nur Egoismus und Narzissmus kennt. "Wahres Heldentum, das sind die Minuten, Stunden, Wochen, Monate und Jahre der stillen, präzisen und umsichtigen Ausübung von Sorgfalt und Redlichkeit – und niemand sieht zu und jubelt". Immerhin, in der Versenkung in Akten finden die gequälten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ