Eine elegante Erzählung - wiederentdeckt von einem Freiburger Philosophen

Stefan Tolksdorf

Von Stefan Tolksdorf

Di, 29. März 2011

Literatur

"Der letzte Tod des Gautama Buddha": Ludger Lütgehaus hat eine elegante Erzählung Fritz Mauthners wiederentdeckt.

Einen solchen Text hat man lange nicht gelesen, einen Text, der zunächst Dichtung sein will und dann philosophisches Traktat. Die Erinnerung scheint auf an jene Zeit, da man Hesses "Siddharta" zum Lieblingsbuch erkor. Tatsächlich geht es in beiden Büchern um die Lehre des Siddharta Gautama, den seine Jünger den Buddha nannten. Fritz Mauthner teilte mit Hesse die Faszination für den Buddhismus – aus der Sicht eines Atheisten. Was der "wilde Denker" unter dem Titel "Der letzte Tod des Gautama Buddha" zu Papier ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ