Interview

Krimi-Autorin Uta-Maria Heim: "Ich bin nicht boshaft"

Joachim Schneider

Von Joachim Schneider

Do, 02. April 2009 um 09:12 Uhr

Literatur

Nach Jahren als Krimiautorin und mit mehreren Preisen ausgezeichnet arbeitet Uta-Maria Heim seit 2006 als Hörspieldramaturgin des SWR in Baden-Baden. Trotzdem findet sie noch Zeit zum Bücherschreiben.

Nach "Dreckskind" und "Totschweigen", zwei düsteren Anti-Regio-Krimis, hat die 45-Jährige "Wespennest" veröffentlicht, eine kühne Fortsetzung ihres vor 18 Jahren erschienenen Debüts "Das Rattenprinzip". Vor ihrer Lesung in Freiburg sprach Joachim Schneider mit ihr.

BZ: Frau Heim, wieso haben Sie eine Fortsetzung von " Rattenprinzip" geschrieben?
Uta-Maria Heim: Schuld daran sind zwei Buchhändler aus Freiburg. Nach einer Lesung in der Krimi-Buchhandlung "Am Schwarzen Kloster" vor zwei Jahren saßen wir draußen in der Pizzeria, wobei in der Dämmerung ein Gewitter aufzog. Es wurde allmählich Zeit, sich zu verabschieden. Einer der beiden brachte mir – nein, keine Blumen, einen Stapel alter Taschenbücher. Sie passten farblich nicht zusammen und sahen auch sonst nicht sonderlich gut aus. Ich dachte, was für ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ