Panische Höhenflüge, peinliche Banalitäten

Gabriele Michel

Von Gabriele Michel

Sa, 20. Februar 2010

Literatur

In Ulrike Draesners vertrackt-intelligentem Dreiecksroman "Vorliebe" regiert statt elementarer Tragik neurotische Verstiegenheit.

Kann eine Dreiecksgeschichte gut ausgehen? Glück, ein Happy End bei einer so diffizilen Konstellation, in der die Drei meist noch von Vierten, Fünften und diversen Kindern flankiert werden? Glücklich sind die Figuren in Ulrike Draesners Roman "Vorliebe" denn auch nur für rare, kurze Momente – und in der Erinnerung.
Und was wäre stärker, elektrisierender als die Erinnerung an eine alte, unerfüllte Liebe. Sie katapultiert Harriet, die sich in langen Jahren als Wissenschaftlerin "Jet" Fühllosigkeit antrainiert hat, denn ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung