Account/Login

Sachbuch

Ein kulturhistorischer Blick auf den Rückzug

Martin Halter
  • Di, 07. Mai 2019, 19:55 Uhr
    Literatur & Vorträge

Viele assoziieren ein Versagen damit: "Vorwärts immer, rückwärts nimmer", sagte Honecker. Dabei ist der Rückzug, zumal der geordnete Rückzug, eine hohe Kunst. Das zeigt Wolfgang Schivelbusch.

  | Foto: bz
Foto: bz
Schon vor 2500 Jahren empfahl der chinesische Stratege Sun Tze in seiner (von Motivationstrainern bis heute empfohlenen) "Kunst des Krieges", bei zahlenmäßiger Überlegenheit des Feindes den Rückzug anzutreten. Der Rückzug, vor allem der "geordnete", ist eine hohe Kunst. Man darf ihn nicht mit planlos-panischer Flucht verwechseln, obwohl er leicht in diese Richtung eskalieren kann. Der überraschende Gegenangriff ist ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar