Wie Paris klang

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 22. Mai 2019

Literatur & Vorträge

SACHBUCH: Der Musikjournalist Volker Hagedorn unternimmt eine Reise in die musikalische Metropole des 19. Jahrhunderts.

Natürlich kann man Klang nicht lesen. Man kann ihn hören, man kann ihn spüren, man kann ihn fühlen, man kann ihn nachfühlen. Aber auch – ihn sich vorstellen. Mittels Lesen. Volker Hagedorn jedenfalls gelingt es mit seiner "Reise in die musikalische Metropole des 19. Jahrhunderts" (Untertitel), dass "Der Klang von Paris" (Titel) sich auf über 400 Seiten zwischen den Zeilen entfaltet. Erst recht dann, wenn man die Musik, von der die Rede ist, kennt. Voraussetzung ist das nicht. Hagedorns Streifzug über den Stadtplan, der auf den inneren Umschlagseiten abgebildet ist, ist auch ein virtueller Reiseführer, der Lust macht auf diese Capitale des 19. Jahrhunderts – und die Musik, die sie umgibt.

Der Musiker und Musikjournalist Hagedorn ist ein kundiger Begleiter. Mehr als das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ