Neues Angebot der Kaltenbach-Stiftung

Anpfiff für die Bolzplatzliga

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Mi, 06. Mai 2009 um 15:50 Uhr

Lörrach

Nicht jeder, der gern kickt, will in einen Verein. Die Jugendarbeit der Kaltenbach-Stiftung hat sich eine Alternative einfallen lassen.

LÖRRACH. Kicken – das ist für viele Jugendliche immer noch "eine der aufregendsten Freizeitbeschäftigungen", sagt Jan Funke, bei der Kaltenbach-Stiftung zuständig für die offene und mobile Jugendarbeit. Darum hat er ein neues Angebot aufs Gleis gesetzt: Die Bolzplatzliga. Mit ihr soll der Straßenfußball eine Struktur erhalten. Nicht so viel wie im Verein – aber mehr als beim unverbindlichen Kick an der Ecke.

Es gehe nicht um eine Konkurrenz zu den Vereinen, sagen Funke und sein Chef Joachim Sproß. Die leisteten vorbildliche Arbeit. Doch es gebe viele Jugendliche, die sich nicht an einen Verein binden möchten. Mit Fußball aber begeistert man viele – Jungen wie immer mehr auch Mädchen, alle Schularten, viele Altersgruppen und Nationalitäten. Bunt soll es werden – so wie die entsprechende Liga für Erwachsene ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ