Jahresbilanz

Das Lörracher Frauenhaus arbeitet an der Belastungsgrenze

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Di, 23. April 2019 um 20:00 Uhr

Lörrach

Das Frauenhaus war auch 2018 pausenlos ausgelastet. Ein Großteil der betroffenen Frauen ist jung, die Hälfte kommt mit Kindern – und muss lange bleiben.

Das Lörracher Frauenhaus, das 2018 sein 33-jähriges Bestehen feierte, war auch 2018 praktisch immer voll belegt. Darum fanden längst nicht alle Frauen einen Platz, die ihn gebraucht hätten. Eines der zentralen Probleme ist nach wie vor der Mangel an Wohnraum. Viele Frauen bleiben länger als nötig in der Einrichtung, weil sie keine Bleibe finden.

Zu 99,1 Prozent war das Lörracher Frauenhaus 2018 ausgelastet, nach 99,9 Prozent im Jahr 2017. 68 Frauen mit 64 Kindern konnte im Vorjahr Schutz gewährt werden. Es gilt: Wie in den Vorjahren war die Einrichtung eigentlich immer voll belegt. Darum ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ