"Das Programm ist bunt und vielseitig"

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Do, 11. Mai 2017

Lörrach

BZ-INTERVIEW mit Eckhard Lenzing über die neue Reihe "Lörracher Freitagsakademie", die Lehrer der Musikschule ins Leben riefen.

LÖRRACH. Die Lehrkräfte der Städtischen Musikschule wollen in der neuen Reihe "Lörracher Freitagsakademie" Programme selbst gestalten und aufführen. Vor der Premiere morgen unterhielt sich Barbara Ruda mit dem Organisator, Fagottlehrer und Musiker Eckhard Lenzing über die Idee, den Namen und das Programm des ersten Konzerts.

BZ: Beim Wort Akademie fallen einem zunächst einmal Wissen und Lernstoff ein und nicht unbedingt Musik. Was steckt hinter der Lörracher Freitagsakademie?

Lenzing: Der Begriff stammt von Johann Gottlieb Janitsch. Der Kammermusiker beim Kronprinzen Friedrich von Preußen auf Schloss Rheinsberg veranstaltete dort ab dem Jahr 1736 die so genannten Freitagsakademien. Das waren Matineen, die erstmals auch dem Bürgertum den Genuss von Werken der Hofkapelle ermöglichten. Die Tradition setzte er in Berlin in Form eines wöchentlichen Konzertes fort. Diese Art der Veranstaltung gilt als eine der Ersten, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ