Juristin zeigt, wie Tierschutz gegen Wirtschaft verliert

Daniela Gschweng

Von Daniela Gschweng

Fr, 29. März 2019

Lörrach

Gesetze wären da, es hapert am Maßstab und der Umsetzung / Halter werden für Investitionen in gute Tierhaltung nicht belohnt .

LÖRRACH. "Wir haben keinen Tierschutz", sagt Gabriele Tautz, "allenfalls auf dem Papier." Starke Worte für eine Juristin. In ihrem Vortrag bei der Volkshochschule (VHS) hat sie am Mittwochabend einen Überblick über die Gründe dafür gegeben. Sie begann mit einem Zahlengewitter: 56 Millionen Schweine wurden 2018 in Deutschland gemästet, geschlachtet und gegessen, 3 Millionen Rinder und 1,6 Millionen Tonnen Hühner, die schon gar nicht mehr gezählt, sondern als Masse angegeben ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung